Morgenland Campus 11. bis 15. November 2019

5 ausgesprochen spannende Tage mit jeder Menge Jams, Workshops, Lectures zu Themen wie

- Was ist Maqam?
- Orientale Rhythmen
- Darf man "orientalisch" überhaupt sagen!?

und vieles mehr
Und dann natürlich Musik machen Musik machen Musik machen!

Diese fantastischen Musiker werden mit Euch arbeiten:

Maias Alyamani (Damaskus/ Doha)
Kinan Azmeh (Damaskus/ New York)
Rony Barrak (Beirut)
Michel Godard (Paris)
Frederik Köster (Köln)
Dima Orsho (Damaskus/ Chicago)
Tony Overwater (Amsterdam)
Florian Weber (Osnabrück)

Weitere Infos zu den Musikern


Teilnehmen können Musikstudenten aller Genres und Hochschulen!
Die Teilnahme ist kostenfrei!

Jetzt anmelden unter
info@morgenland-festival.com

"Ich habe das Gefühl, das ist wirklich die Musik von heute und erst recht die Musik von
morgen. ... Die Musik der Zukunft liegt irgendwo zwischen den Musikgenres, die man
früher sorgfältig gegeneinander abgegrenzt hat... Es liegt in der Luft, die Zeit ist reif
dafür."
Michel Godard

Eine Kooperation von Morgenland Festival Osnabrück und Institut für Musik/ Hochschule Osnabrück

Mit freundlicher Unterstützung der Felicitas und Werner Egerland-Stiftung

 

Morgenland Campus