•   

  • Das 13. Morgenland Festival Osnabrück findet vom 16.-30. Juni 2017 statt. 

Morgenland Festival Osnabrück 2.-11.09.2016

Herzlich Willkommen beim 12. Morgenland Festival Osnabrück!

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orients, von traditioneller Musik bis zu Avantgarde, Jazz und Rock. Mit dem Schwerpunkt auf einer Region, die als „Orient“ unmittelbar positive wie negative Klischeebilder hervorruft, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, diesen Bildern ein möglichst authentisches entgegenzusetzen.Das Festival ermöglicht seinem Publikum und seinen Gästen die Begegnung mit dem Anderen als ein komplexes – mal verwandtes, mal inspirierend Fremdes.

Das musikalische Programm wird 2016 verschiedene Schwerpunkte setzen: Das Festival bietet ein Forum für Musiker, die ihre Heimat verlassen mussten, insbesondere aus Syrien.
Für die Musiker ist es essentiell, sich neu zu verorten und zu vernetzen, eine neue Heimat zu finden, musikalisch wie menschlich.

Heimat und kulturelle Identität spielen auch eine wichtige Rolle bei dem Zyklus "Beethoven im Felix-Nussbaum-Haus". Der palästinensische Pianist Saleem Ashkar spielt an acht Abenden alle Klaviersonaten Beethovens in Ost- und West-Jerusalem, in Prag, Berlin und im Felix-Nussbaum-Haus in Osnabrück. Musikalische Rezeptionen im sozialen und kulturellen Kontext - in der arabischen Welt, in Israel, in Europa. Musik und Religion. Musik und Gesellschaft, Musik und Politik - universelle Fragen, denen in diesem Zyklus musikalisch und in Gesprächen nachgegangen wird.

Die Reihe "The Art of Duo" bringt einige international herausragende Musikerpersönlichkeiten in dem kleinsten und intimsten musikalischen Format zusammen - dem musikalischen Dialog. Hier zeigt sich das Festival wiederum als Labor, als Spielstätte für musikalisch Neues, Ungehörtes, Unerhörtes. So trifft der iranische Kniegeigen-Virtuose Kayhan Kalhor den malischen Koraspieler Toumani Diabaté, den französischen Tuba und Serpent-Spezialisten Michel Godard erleben wir im Zusammenspiel mit dem aserbaidschanischen Sänger Alim Qasimov, der chinesische Mundorgelspieler Wu Wei trifft auf den aserbaidschanischen Pianisten Salman Gambarov. Alle Dialoge sind Premieren und wir freuen uns sehr, dass unsere Gäste sich auf ein solches Abenteuer jenseits ihrer "comfort zones" einlassen!

Der schillernden iranischen Stadt Isfahan ist eine literarisch-musikalische Zeit-Reise gewidmet, den die Hamburger Ratsmusik gemeinsam mit den Schauspielern Mario Freivogel und Neda Rahmanian sowie dem jungen iranischen Musiker Houman Esmailian gestalten wird.

Natürlich darf die Morgenland All Star Band nicht fehlen. Nach einer 6-wöchigen Tournee durch China und einem gefeierten Auftritt in Izmir kehrt die Band zu ihren Wurzeln in die Friedensstadt zurück. Open Air auf dem Marktplatz wird sie mit einer fantastischen Vorband zu erleben sein:
Die 20-köpfige 'Banda Internationale' entstand aus der Dresdner 'Banda Communale'. Diese dachten sich "wir gründen gemeinsam mit geflüchteten Menschen aus unserer Stadt eine Heimat-Kapelle und spielen zünftige Volksmusik"…
An die ausgelassene Tanzgelegenheit auf dem Markt schließt sich nahtlos die lange Nacht mit DJ Ipek an, die auch in diesem Jahr ihre Sounds und Beats nach Osnabrück bringen wird.

Neu ist der 'Morgenland Campus' in Zusammenarbeit mit dem Institut für Musik der Hochschule Osnabrück. Musiker des Festivals werden mit Studenten der Hochschule eine Woche lang zusammenarbeiten und gemeinsam das Festival am 11.9. im Blue Note beschließen.

Vom 14.-18. September 2016 findet das Morgenland Festival Amsterdam statt. 

Im Oktober öffnet dann die 'Morgenland Akademie' ihre Pforten für Schüler verschiedener Osnabrücker Schulen, eine Veranstaltung der Gesellschaft der Freunde. Morgenland Festival Osnabrück in Kooperation mit dem Festival.

Ein herzlicher Dank gilt unseren Förderern und Partnern, ohne die dieses Festival nicht stattfinden könnte!

Wir freuen uns auf Sie!

Unter der Schirmherrschaft von Dr. Frank-Walter Steinmeier, Bundesaußenminister