Zurück

Cappella Amsterdam / Layale Chaker / Aftab Darvishi

Konzert

Veranstaltungsort:Bergkirche

Uhrzeit:

Cappella Amsterdam © Mees Borst

Cappella Amsterdam - Kompositionen von Layale Chaker und Aftab Darvishi 

Das Vokalensemble Cappella Amsterdam ist für seine herausragenden Choraufnahmen mehrfach ausgezeichnet worden. Seine Arbeit ist geprägt von großer Entdeckerlust, sei es in der Musik der Vergangenheit oder Gegenwart. Zum Morgenland Festival Osnabrück kommt das Ensemble mit zwei Werken junger Komponistinnen.
The Bow and the Reed – Der Bogen und das Schilf – hat Layale Chaker ihren Zyklus für Solovioline und Chor a cappella genannt. In dieser Komposition verbindet die libanesische Geigerin und Komponistin aramäische Lyrik der Gegenwart mit traditioneller Poesie. Sie verwendet zeitgenössische Texte des irakischen Dichters Nineb Lamassu, der in neu-aramäisch schreibt, einer vom Aussterben bedrohte Sprache. Layale Chaker studierte in Paris und London und lebt heute in New York. In ihrer Musik bezieht sie sich auf klassisch arabische Vorbilder ebenso wie auf westliche Traditionen und Jazz.

Auch das zweite Werk des Abends stammt von einer jungen Komponistin. Aftab Darvishi wurde in Teheran geboren und begann im Alter von fünf Jahren Musik zu machen.
Sie studierte Instrumentalmusik und Komposition in Teheran und am berühmten Königlichen Konservatorium Den Haag. Inzwischen arbeitet sie mit internationalen Festivals und Ensembles wie dem Kronos Quartet oder den BBC Singers. Ihre Komposition Hamzaad (Mein Gefährte) für Duduk, Kamanche und Chor ist ein Auftragswerk der Cappella Amsterdam. Die Vorlage ist das gleichnamige Gedicht von Hooshang Ebtehaj, der als einer der bedeutendsten iranischen Dichter der Moderne gilt. Er starb 2022 in Köln, im Alter von 94 Jahren. In der Musik begegnen sich drei Kulturen: die Europäische Vokaltradition, die armenische Duduk und persische Spielweisen der Kamanche. Der vertonte Text erzählt von einer Person ohne Namen, Hamzaad, die von einer großen alten Stimme gerufen wird. Wo die Person lebt, bleibt offen, es ist die ewig gleiche Frage nach unserer Existenz, unserer Seele: Wer bist Du?

 

Besetzung:
Layale Chaker – Violine & Komposition
Raphaela Danksagmüller – Duduk
Misagh Joolaee – Kamanche
 
Cappella Amsterdam
Sanda Audere – Sopran
Marijke van der Harst – Sopran
Maria Köpcke – Sopran
Sophia Faltas – Alt
Marcel Vinyals Jorquera – Countertenor
Suzanne Verburg – Alt
Jon Arzuaga Etxabe – Tenor
Ambro Golachowski – Tenor
Jelle Leistra – Tenor
Erks Jan Dekker - Bass
Jan Douwes - Bass
Johan Vermeer - Bass
Leonard Evers – Musikalische Leitung
 

Zurück