Waed Bouhassoun & Moslem Rahal

Den ersten Teil des Doppelkonzertes in der Lagerhalle bestreiten zwei hochinteressante Musiker- persönlichkeiten aus Damaskus. Die Sängerin Waed Bouhassoun, die sich selbst auf der Oud begleitet, ist oft mit der legendären Oum Kulthum vergleichen worden. Denn kaum eine andere Sängerin aus dem arabischsprachigen Raum interpretiert die alten klassischen Lieder, aber auch Werke zeitgenössischer Dichter und Komponisten so einfühlsam wie Waed Bouhassoun. Regelmäßig arbeitet die Sängerin, die inzwischen in Paris lebt, mit Jordi Savall und seinem Ensemble Hesperion XXI zusammen. Moslem Rahal ist als Ney-Spieler und Musikforscher festes Mitglied dieses Ensembles, das als eines der besten Alte-Musik-Ensembles der Welt gilt. Für den legendären Jordi Savall ist Rahal schlicht „der beste Ney-Spieler überhaupt“. Moslem Rahal war Mitglied des Nationalen Syrischen Symphonieorchesters und Professor für Ney an der Musikhochschule Damaskus. Inzwischen wohnt er in Barcelona und arbeitet mit Musikern verschiedener Genres zusammen. Er ist Gründungsmitglied der Morgenland All Star Band.

Tickets für dieses Konzert sind auch als Kombiticket mit der nachfolgenden Veranstaltung erhältlich.