The Art of Duo: Salman Gambarov & Wu Wei

Wu Wei, 1970 in der chinesischen Provinz Jiangsu geboren, lebt seit 1995 in Berlin. Nach einem Meisterschüler-Studium auf der chinesischen Mundorgel Sheng am renommierten Musik-Konservatorium von Shanghai und ersten Erfolgen als Solist des Orchesters für klassische Musik Shanghai erhielt er 1995 ein DAAD-Stipendium an der Hochschule für Musik Hans Eissler in Berlin. Seitdem hat er seinen musikalischen Horizont und seine musikalische Sprache auf der mehr als 4000 Jahre alten Sheng wie auch der Lusheng, der Erhu und der Matouqin ständig erweitert.

Von der klassischen chinesischen Musik kommend, ist Wu Wei jedoch ebenso offen für moderne und improvisierte Musik, für Einflüsse aus Jazz, Neuer Musik und Minimal Music. Er eröffnet der Neuen Musik neue Klangwelten, genauso wie er neue Dimensionen der traditionellen chinesischen Instrumentalmusik auslotet.

Einer der wichtigsten Vertreter der Jazzszene Aserbaidschans ist der Pianist Salman Gambarov. 1959 in Baku geboren, lernte er bereits im Alter von 4 Jahren das Klavierspiel. Früh beeindruckte er durch sein virtuoses Spiel und ungewöhnliche Interpretationen. Gambarov studierte Musiktheorie und Komposition am Konservatorium in Baku. Zu dieser Zeit begann er, sich intensiv mit dem Jazz auseinander zu setzen und sich verschiedenste Stile und Methoden anzueignen.

Mit seinem 1996 gegründeten Ensemble „Bakustic Jazz“ tourte er durch zahlreiche Jazzclubs. 2009 gab er ein umjubeltes Konzert beim Morgenland Festival Osnabrück. Gambarov spielt seit 2012 in der Morgenland All Star Band, konzertiert regelmäßig mit der kurdischen Sängerin Aynur und hatte umjubelte Duo-Auftritte mit dem deutschen Jazzpianisten Florian Weber. Im September 2015 tourte er sechs Wochen mit dem uigurischen Sänger Perhat Khaliq durch China.

Wu Wei und Salman Gambarov begegnen sich erstmals beim Morgenland Festival Osnabrück. Zwei Ausnahmemusiker mit Freude an Grenzüberschreitungen.

Diese Veranstaltung ist auch in unserem 4aus5-Abo hier erhältlich.

Mit:
Wu Wei - Sheng
Salman Gambarov - Piano