Morgenland All Star Band & Philipp Geist

Zum ersten Mal gastiert das Morgenland Festival bei VW. Ungewohnte Klänge für die Werkshalle 2, in der riesige Werkzeuge für den Karosseriebau entwickelt werden – und für Musiker wie Publikum die seltene Gelegenheit, diesen traditionsreichen Industriestandort zu erleben.

Die Morgenland All Star Band ist eine Formation großartiger MusikerInnen, die dem Festival seit Jahren verbunden ist. Die Herkunftsländer der Musiker stehen symbolisch für die geografische Reichweite des Festivals, ihre Musik für seinen Facettenreichtum, von traditioneller Musik bis zu Jazz und Rock. Die Band hat in den vergangenen Jahren nicht nur das Publikum in der Friedensstadt begeistert, sondern auch in Amsterdam, Beirut, Izmir, Almaty und vielen Städten Chinas für Furore gesorgt.

Als Vorband spielt das Ensemble des Morgenland Campus. Diesen Workshop für Studenten richtet das Institut für Musik der Hochschule Osnabrück gemeinsam mit dem Festival aus. 

Der herausragende Lichtkünstler Philipp Geist wird die Werkzeughalle von VW live illuminieren. Geist hat nicht nur klassische Konzertsäle wie die Elbphilharmonie oder das Konzerthaus Berlin bespielt, sondern auch die Christusstatue von Rio de Janeiro, den Kölner Dom, den königlichen Thron in Bangkok, den Azadi-Turm in Teheran und unzählige andere Orte weltweit. Geists Projekte sind in erster Linie gekennzeichnet durch ihre Komplexität in der Integration von Raum, Ton und Bewegbild. Seine Installationen verwandeln Architektur in bewegte, malerische Lichtskulpturen, die die Wahrnehmung der Betrachter von Zwei- und Dreidimensionalität herausfordern. 

Zutritt zum Konzert erst ab 14 Jahren.

Morgenland All Star Band:

  • Dima Orsho - Gesang
  • Ibrahim Keivo - Gesang
  • Frederik Köster - Trompete
  • Moslem Rahal - Ney
  • Kinan Azmeh - Klarinette
  • Michel Godard - Tuba, Serpent
  • Salman Gambarov - Klavier
  • Andreas Müller - Bass
  • Rony Barrak - Darbouka
  • Bodek Janke - Schlagzeug

Philipp Geist, Viva Musica, 2017

Es wird einen kostenfreien Shuttle-Service geben.
Start: 18:45 Uhr gegenüber des Bahnhofs Osnabrück Altstadt
Zurück geht es um 23:30 Uhr mit einem kurzen Stop an der Lagerhalle für die Party mit Hello Psychaleppo.