Film: Looking For Oum Kulthum

Ein Film von Shirin Neshat

Eigentlich wollte die iranische, in New York lebende Künstlerin Shirin Neshat einen Film über die ägyptische Sängerin Oum Kulthum machen, die in der arabischen Welt wie Maria Callas und Madonna zusammen verehrt wird. Doch stieß sie an so viele Grenzen – weil sie nicht arabisch spricht, weil sie eine Frau ist usw. –, dass das Projekt scheiterte. Statt aber aufzugeben, entschloss sich Shirin Neshat, in ihrem Film genau diese Geschichte zu erzählen – in einer faszinierenden Mischung verschiedener Ebenen und Zeiten, zwischen historischer Realität und Fiktion, zwischen Film und Film-im-Film. Dabei kommt sie nicht nur der legendären Musikerin näher, sondern wird immer wieder mit dem Thema Identität konfrontiert. Die Regisseurin, das Alter Ego von Shirin Neshat, spielt in dieser deutsch-österreichisch-italienisch-marokkanischen Koproduktion Neda Rahmanian. Die in Teheran geborene und in Hamburg aufgewachsene Schauspielerin hatte ihr erstes Engagement 2003-05 am Theater Osnabrück. Heute ist sie im Theater und Fernsehen aktiv und unter anderem als Hauptdarstellerin im Kroatien-Krimi in der ARD zu erleben.

Neda Rahmanian und ihre junge Kollegin Nour Kamar werden bei der Filmvorführung anwesend sein.

Tickets sind nur im Cinema Arthouse erhältlich.