Das Morgenland Festival Osnabrück ist geprägt von der Idee der Wertschätzung kultureller Impulse von Abendland und Morgenland. Seit 2005 ist eine Plattform entstanden, auf der Gemeinsamkeiten entdeckt, Unterschiede anerkannt, Fremdartigkeit überwunden und durch Respekt und Anerkennung ein offener Dialog geführt wird.

Das Morgenland Festival Osnabrück hat sich nicht nur in Osnabrück etabliert, sondern ist international zu einem der bedeutensten Musikfestivals avanciert. Auf Initiative von Osnabrücker Bürgerinnen und Bürgern ist 2009 die "Gesellschaft der Freunde. Morgenland Festival Osnabrück" gegründet worden. Ihr Ziel ist es, das Festival durch begleitende Aktivitäten zu unterstützen und noch stärker im Bewusstsein der Bürger der Friedensstadt Osnabrück zu verankern.

Erreicht wird dies durch Publikationen, Filme, Veranstaltungen zur politischen und gesellschaftlichen Situation, Ausstellungsbesuche, Probenteilnahmen etc.

Die Gemeinnützigkeit der Gesellschaft ermöglicht die Akquise von Mitteln für weitere Projekte, die das komplexe Umfeld des kulturellen Austausches im Rahmen des Morgenland Festival Osnabrück verständlich machen.

Bisherige Aktivitäten

  • Dokumentation 4 Jahre Morgenland Festival Osnabrück, Bildband

Hintergrundinformationen, viersprachig inkl. DVD und CD. Großzügig unterstützt durch die Stahlwerkstiftung Georgsmarienhütte.

  • Film "Eastern Voices"

Ein Film von Frank Scheffer und Günter Wallbrecht. Dokumentation Morgenland Festival Osnabrück 2009, 50 Minuten. Erschienen bei EuroArts.
Ermöglicht durch die großzügige Unterstützung des Verkehrsvereins Osnabrück.

  • Reise nach Damaskus 2010

  • Dokumentation 10 Jahre Morgenland Festival Osnabrück, Bildband. Mit freundlicher Unterstützung der Stiftung Niedersachsen, Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, Verkehrsverband Osnabrücker Land.

  • Weihnachtskonzert mit Narek Hakhnazaryan in der Kleinen Kirche, Osnabrück. Mit freundlicher Unterstützung der Sievert AG.

  • Morgenland Sommerakademie 2015. 5-tägiger interkultureller Musikworkshop für Jugendliche in der Fattoria Musica. Ermöglicht durch die Friedel & Gisela Bohnenkamp Stiftung, Stiftung Stahlwerk Georgsmarienhütte, Stiftung Niedersachsen.
  •  Dokumentation 10 Jahre Morgenland Festival Osnabrück, Bildband

sowie weitere Veranstaltungen.

Verständnis ist der Nährboden dafür, das Vorurteile überwunden werden und neue Gedanken reifen können. Die "Gesellschaft der Freunde. Morgenland Festival Osnabrück" hat sich genau das vorgenommen.

Werden Sie Mitglied, seien Sie Teil dieses spannenden und notwendigen Prozesses des kulturellen Austausches.

Kontakt:
Dieter Krüger, Schlossstraße 60, 49080 Osnabrück
kontakt@morgenland-freunde.com
http://www.morgenland-freunde.com